r²-Workshop "Innovative Technologien und Dienstleistungen: Ressourceneffizienz potenzieren durch integrierte Produkt-Dienstleistungssysteme"

11.05.2011, Frankfurt am Main

Am 11. Mai 2011 fand in Frankfurt der r²-Workshop "Innovative Technologien und Dienstleistungen: Ressourceneffizienz potenzieren durch integrierte Produkt-Dienstleistungssysteme" statt. Am Vormittag wurde den interessierten Teilnehmern zuerst das Konzept der Produkt-Dienstleistungssysteme näher gebracht und Ansätze zu deren wirtschaftlicher Bewertung erläutert. Abgerundet wurde dieser Teil mit einem Unternehmensbeitrag von Kaeser Kompressoren, die bereits über langjährige Erfahrungen im Bereich der Produkt-Dienstleistungssysteme verfügen.

Am Nachmittag durften die Teilnehmer ihre eigene Situation analysieren. In einer angeregten Diskussion wurden konkrete Ideen für Mehrwertpotenziale von Produkt-Dienstleistungssystemen - basierend auf den unterschiedlichen Situationen der Teilnehmer - erarbeitet sowie entsprechende Chancen und Risiken diskutiert. Darüber hinaus wurde für unterschiedliche Szenarien das ökonomische Potenzial aufgezeigt.

Vor allem das Kennenlernen einer strukturierten Herangehensweise an diese Thematik, der interaktive Charakter des Workshops sowie branchenübergreifende Denk- und Lösungsansätze wurden von den Teilnehmern sehr begrüßt.

Kontakt

Dr. Magnus Fröhling
Karlsruher Institut
für Technologie (KIT)
Institut für Industriebetriebslehre und Industrielle Produktion (IIP)
Telefon: +49 (0) 721 608-44400


Anja Degenhardt
Projektträger Jülich, Forschungszentrum Jülich GmbH
Zimmerstraße 26-27
10969 Berlin
Telefon: +49 (0) 30 20199-406

Bundesministerium für Bildung und Forschung
Fona - Forschung für Nachhaltigkeit
Forschungszentrum Jülich
Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung